Zum Inhalt springen

- Neuigkeiten

DAS BUNCEFIELD-DEPOT: AUFERSTANDEN AUS DER ASCHE

Nach dem verheerenden Feuer in 2005 hat die British Pipeline Agency (BPA) das Mammut-Projekt begonnen, das Buncefield Depot mit den höchsten Sicherheitsstandards wieder aufzubauen.

Für eine höhere Sicherheit und zeitsparende Installation fiel die Wahl auf die Easy Access Gehäuse der Firma HAWKE.

In den frühen Morgenstunden des 11. Dezember 2005 geriet das Buncefield Depot Nahe Hemel Hempstead ca. 43 Kilometer nordwestlich des Londoner Stadtzentrums in Brand. Ursache war eine defekte Füllstandsanzeige bei einem der Tanks, der die Nacht hindurch aus einer Pipeline nachgefüllt worden war. Sie zeigte ab einem gewissen Zeitpunkt keine Veränderung des Füllstands mehr an, obwohl die Pumpen weiterhin füllten. Das führte zu einer Überfüllung mit langsamem Überschwappen des Inhalts durch eine Überfüll-Sicherung. Durch Verwirbelungen kam es offenbar zu einer Selbstzündung von Dämpfen, wodurch der Inhalt des ersten Tanks entzündet wurde. Er barst mit einer gewaltigen Explosion, die weitere Explosionen auslöste. Insgesamt gerieten sukzessive 20 Tanks in Brand. Es war die größte Explosion, die England je gesehen hatte.
Im März 2013 begann die British Pipeline Agency (BPA) eines ihrer größten Projekte – den Wiederaufbau der Buncefield Anlage. Das Projekt beinhaltete das komplette Re-Design von 8 Tanks mit einer Kapazität von 65.000 m³ Treibstoff, dem dazu gehörigen Pumpenwerk und dem Steuerungsterminal. Oberste Priorität hatte dabei die Umsetzung der höchsten Sicherheits- und Umweltschutz-Standards, um die strategische Bedeutung von Buncefield als Lieferant der nahe gelegenen Flughäfen Heathrow und Gatwick wiederherzustellen.
BPA setzte bei diesem wichtigen Projekt auf die Easy Access Gehäuse von HAWKE. Mit ihrem abgeschrägten Design hat der Monteur einfach mehr Platz und besseren Zugang. Damit ist die Kabelinstallation um ein vielfaches schneller und auch spätere Wartungen einfacher durchführbar. Als weiteres Argument für Sicherheit ist die sehr gute Korrosionsbeständigkeit der Easy Access Gehäuse. Die angeschrägte Oberfläche erlaubt nicht nur eine schnellere Installation, sondern sorgt auch dafür, daß viele Korrosion verursachende Medien einfach an ihr abgleiten. Das verlängert die Lebensdauer und bringt damit einen Kostenvorteil für die Kunden. Die Idee zu diesem Produkt entstand aus dem Antrieb heraus den Kunden von HAWKE zu mehr Produktivität zu verhelfen.
Easy Access Gehäuse sind für viele Anwendungen geeignet, unter anderem Öl und Gas, Pharmaindustrie, Erneuerbare Energien und in der Landwirtschaft.


HAWKE Gehäuse, Steckverbinder und
Kabelverschraubungen können Sie in
Deutschland bei der Jacob GmbH beziehen.
Dort finden Sie die Spezialisten für Ihre Projekte.

Zurück