Zum Inhalt springen

- Pressemitteilungen

Protecta X LED Leuchte - Zeit, mit den Gewohnheiten zu brechen

Traditionelle Langfeldleuchten dominieren seit mehr als 50 Jahren Beleuchtungsanwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen und Industrieumgebungen. Die Form der Leuchtengehäuse wurde diktiert von den Längen der in ihnen untergebrachten Leuchtstofflampen. Diese traditionelle Gehäuseform wird heute immer noch häufig verwendet, aber warum eigentlich?

 

(Kernen, 23.10.2019) Die offensichtlichste Antwort lautet: Weil eine Langfeldleuchte schon immer so ausgesehen hat!

 

Die Wahrheit ist jedoch, dass die Anwender bei der Nachrüstung eines traditionellen Leuchtengehäuses mit LEDs nicht alle Vorteile der LED-Technik nutzen können. Um optimal von der LED-Technik profitieren zu können, muss das LED-Array im Mittelpunkt der Entwicklung und Konstruktion stehen – und darf nicht in ein altes Gehäuse eingebaut werden. In diesem Bericht erfahren Sie, wie das Team von Hersteller CHALMIT, ein langjähriger Partner von Jacob, diese Thematik bei der Entwicklung der revolutionären, explosionsgeschützten LED-Leuchte Protecta X LED für Zone 1 und 21 berücksichtigt hat.

 

 

 

 

Optimierte Lumen-Leistung

 

Die Protecta X LED nutzt spezielle Optiken über ihren LED-Chips, die das Licht über ein leichtes und schlankes Leuchtengehäuse liefern. Die Optiken steuern das Licht effizient, um eine sehr gezielte, helle, weiße Lichtverteilung mit minimalem Streulicht zu gewährleisten. Die Optiken der Leuchte sind mit einer breiten Palette an unterschiedlichen Lichtverteilungen erhältlich, so dass sie für zahlreiche typische Standortanwendungen zur Beleuchtung eingesetzt werden kann – von Handläufen bis hin zu Hochregalen. Eine höhere, fokussiertere Leistung bedeutet, dass weniger Leuchten erforderlich sind, was die Installations- und Inspektionszeiten verringert.

 

 

 

Wärmemanagement

 

Bei der Protecta X LED tragen effektive Wärmemanagementtechniken, in Verbindung mit dem Einsatz von hocheffizienten LEDs und Optiken, zu einer marktführenden Lichtausbeute von ≥ 135 lm/W bei und ermöglichen gegenüber herkömmlichen Leuchtstofflampen Energieeinsparungen von bis zu 50%. Dies gewährleistet, dass die Protecta X LED nur geringe Kosten über die Lebensdauer verursacht.

 

 

 

Theoretisch verfügt die Protecta X LED über eine wartungsfreie Lebensdauer von 120.000 Stunden bei einer Umgebungstemperatur von 25°C und mehr als 90.000 Stunden bei 60°C. Der entscheidende Faktor für die Produkthaltbarkeit ist die Temperatur. Das Design der Protecta X umfasst eine Reihe von Techniken zur Kühlung der Leuchte, damit die erwartete Lebensdauer der LEDs und des Treibers erreicht wird.

 

 

Trennung von LEDs und Treiber

 

 

 

Bei einer herkömmlichen Langfeldleuchte sind die LEDs und der Treiber im selben GFK-Gehäuse untergebracht, wodurch es zu einem Wärmestau kommen kann und die Lebensdauer beider Komponenten dadurch verkürzt wird. Die Protecta X LED verfügt über separate Gehäuse für den Treiber und die LEDs. Dadurch kann die Luft zwischen den beiden Gehäusen hindurchströmen und die erzeugte Wärme wirksam abgeleitet werden. Ein kleiner Luftspalt zwischen den Seitenteilen und dem zentralen Leuchtenkörper verhindert zudem die Ansammlung von Wasser, Staub und Partikeln, um die Temperatur so niedrig wie möglich zu halten.

 

 

 

Konstruktion aus meerwasserbeständigem Aluminium

 

 

 

Die schlechte Wärmeleitfähigkeit von Kunststoff bedeutet, dass sich im Gehäuse einer herkömmlichen Langfeldleuchte die Wärme einfach staut. Die Konstruktion der Protecta X LED aus meerwasserbeständigem Aluminium gewährleistet, dass die Wärme über einen effizienten Leiter auf direktem Wege aus dem Gehäuse abgeführt wird.

 

 

 

 

Den Anwender im Fokus

 

Vor der Entwicklung des Konzepts für die Protecta X LED führte das Team von CHALMIT eine umfangreiche Kundenbefragung durch. Das Feedback aus dieser Befragung führte u.a. zu diesen zwei wichtigen Erkenntnissen:

 

 

 

1.                  Bei batteriebetriebenen Notfall-Leuchten kann die Batteriewartung problematisch sein.

 

2.                  Die Installation von Kabeln und Kabelverschraubungen in Langfeldleuchten ist teilweise umständlich und zeitaufwendig.

 

 

 

Zur Lösung dieser Probleme hat das CHALMIT-Team einen innovativen Akku-Stick und einen Zugangsdeckel an der Vorderseite für die Installation von Kabeln und Kabelverschraubungen entwickelt:

 

 

 

Innovativer Akku-Stick

 

 

 

 

Die Notfall-Ausführung der Protecta X LED wird von einem innovativen Akku-Stick mit Strom versorgt, der sich mühelos in die Seite der Leuchte einsetzen lässt – selbst nachdem diese vor Ort installiert wurde. Hierfür ist kein Zugang zum Treibergehäuse erforderlich. Der Akku-Stick kann bei Bedarf innerhalb von wenigen Minuten ausgetauscht werden. Anwender haben sogar die Möglichkeit, den Akku-Stick erst dann zu erwerben und einzusetzen, wenn die Leuchte in Betrieb genommen wird.

 

 

 

Zugangsdeckel an der Vorderseite

 

 

 

Die Zeiten, in denen zur Installation der Verkabelung sämtliche Teile (einschließlich des LED-Arrays) aus dem Gehäuse einer Langfeldleuchte ausgebaut werden mussten, gehören nun der Vergangenheit an. Dank des Zugangsdeckels an der Vorderseite der Protecta X LED muss das Gehäuse nicht zerlegt werden: einfach den Deckel abnehmen, die Verkabelung vornehmen und fertig!

 

  

 

Option mit nur einem Flügel

 

Die Protecta X LED wird standardmäßig als „Doppelflügel“-Leuchte angeboten. Auf Anfrage ist jedoch für bestimmte Anwendungen eine Version mit nur einem Flügel erhältlich. Die Ausführung mit nur einem Flügel eignet sich ideal für die Montage an Handläufen und bietet eine fokussierte Leistung ohne verschwendetes Streulicht, sowie einen einfachen Zugang für die Installation und Wartung.

 

 

 

Für die Montage stehen eine Vielzahl an Befestigungs-Optionen, wie z.B. Deckenmontage, Mastmontage, Wandmontage oder Handlaufmontage zur Verfügung.

 

 

 

Die Vorteile der Protecta X LED von CHALMIT nochmals kurz zusammengefasst:

 

 

 

              Ex-LED-Leuchte für Zone 1 und 21

 

              Marktführende Lichtausbeute von ≥ 135 lm/W

 

              Energieeinsparungen von 50% gegenüber Leuchtstofflampen

 

              Wartungsfreie Lebensdauer von 120.000 Stunden bei 25°C

 

              Mehr als 90.000 wartungsfreie Stunden bei 60°C

 

              Unterschiedliche Optiken für gezielte, helle, weiße Lichtverteilung erhältlich

 

              Leuchtengehäuse aus meerwasserbeständigem Aluminium

 

              Einfache Montage und Wartung

 

              Mühelose Installation durch Zugangsdeckel an der Vorderseite

 

              Von außen zugänglicher Akku-Stick

 

              Umfangreiche Montage-Optionen

 

 

 

Den kompletten Bericht können Sie sich auch hier noch einmal herunterladen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück