Orientierungshilfe zum Festziehen von Kabelverschraubungen

Das Festziehen von Kabelverschraubungen ist ein kritischer Vorgang mit potenziellen Fehlerquellen.

Über eine zu locker montierte Verschraubung dringen unter ungünstigen Umständen Wasser oder Staub in ein Ex-Gerät ein.

Zu stark angezogene Verschraubungen können Kabel und Leitungen beschädigen und damit deren Lebensdauer verkürzen. Daraus resultieren erhöhte Ausfall- oder Explosionsrisiken.

Um diesen Risiken Rechnung zu tragen, hat Hawke International eine patentierte integrierte Orientierungshilfe zum Festziehen entwickelt.

Die Orientierungshilfe von Hawke gibt dem Monteur und Prüfer einen einfachen, visuellen Hinweis, wie weit die Hutmutter in Relation zum Kabelaußendurchmesser angezogen werden sollte.

Funktionsweise

Auf dem Zwischenstutzen der Kabelverschraubung befinden sich dauerhaft angebrachte Markierungen in Millimeter und Inch.

Die Hutmutter wird gemäß der relevanten Montageanweisung festgezogen. Nach dem Festziehen kann der Monteur die Position der Hutmutter an der jeweiligen Markierung überprüfen und mit dem Kabelaußendurchmesser abgleichen.